AUSSERGEWÖHNLICHE MERKMALE VON EDELSTAHL

zeitlos.png

ZEITLOS ÄSTHETISCH

Die jeweiligen Oberflächen sind in zahlreichen unterschiedlichen optischen Ausführungen erhältlich: von matt bis glänzend über gebürstet bis strukturiert oder getönt entsteht aus dem rostfreien Edelstahl ein einzigartiges, ästhetisch ansprechendes Material.

rostfrei.png

KOROSSIONSBESTÄNDIG ROSTFREI SÄUREBESTÄNDIG

Edelstahl ist gegen Wasser, Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, Speisesäuren, sowie schwache organische und anorganische Säuren beständig.

hygienisch.png

ÄUSSERST HYGIENISCH

Die glatte, undurchlässige Oberfläche verhindert eine Verkeimung. Sie eignet sich hervorragend für den Kontakt mit Lebensmitteln

elastizität.png

HOHE ELASTIZITÄT

Seine Elastizität ist bedeutend höher als bei Stein und Porzellan oder vergleichbaren Materialien. Belastungs- oder Schlagbrüche sind faktisch ausgeschlossen.

langlebigkeit.png

WIDERSTANDSFÄHIGKEIT UND LANGLEBIGKEIT

Durch den Kontakt mit dem Sauerstoff aus den umgebenden Medien (Luft, Wasser, andere Stoffe) bildet sich auf der Stahloberfläche eine dünne transparente Schicht aus Chromoxid (Passivierung). Diese Schicht schützt den darunter liegenden Stahl vor weiteren chemischen Einflüssen. Bei einer Beschädigung der Oberfläche bildet sich diese Passivschicht unter dem Einfluss von Sauerstoff selbstständig neu.

umweltfreundlich.png

100 % RECYCELBAR UMWELTFREUNDLICHKEIT WIEDERVERWERTUNG

Edelstahl ist besonders nachhaltig, da der Rohstoff voll recycelbar ist. Edelstahl ist der «grüne Werkstoff» schlechthin. Er lässt sich ohne Qualitätsverlust endlos wieder verwerten.

temparaturbeständig.png

TEMPERATURWECHSELBESTÄNDIG

Edelstahl hält hohen Temperaturen stand und ist schockresistent gegen raschen Temperaturwechsel.

pflegeleicht.png

PFLEGELEICHT

Edelstahl ist leicht zu reinigen, der Pflegeaufwand daher minimal, da weder Fugen noch versteckte Ecken die Reinigung erschweren.